M-V-Tag stärkt die öffentliche Wahrnehmung von Flüchtlingen

tl_files/naf/bilder/artikel/100814_MVTag_NAF_1.jpg Schwerin, 18.08.2010 – Am 14. und 15. August 2010 fand erstmals der Mecklenburg-Vorpommern-Tag in der Landeshauptstadt statt. Gefeiert wurde der 20. Geburtstag des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Auf der Informationsmeile vor dem Landtag präsentierte sich am Sonnabend das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat M-V e.V. und der Save Me-Kampagne Schwerin. Neben der regen Annahme des Informationsangebotes in Form von persönlichen Gesprächen, Flyern und Broschüren beantworteten rund 65 Interessierte Beispielfragen aus dem Einbürgerungstest. Diese Aktion sollte Menschen an das Thema Integration heranführen. Darüber hinaus wurde auf die Problematik „Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen und Arbeit für Flüchtlinge“ aufmerksam gemacht.

Zurück