Veranstaltungen

Bildergalerie 'Flüchtling für einen Tag' 11.06.2015

Bildergalerie IKW 'Oase der Vielfalt' am 18.09.2014

Bildergalerie WIR-Aktionstag im Schweriner Schlosspark-Center am 15.03.2014

Bildergalerie IKW 'Oase der Vielfalt' am 19.09.2013

Bildergalerie Bilanzveranstaltung am 10.09.2013

Bildergalerie "Flüchtling für einen Tag 2013"

Eröffnungsveranstaltung "Invisible Borders"

"Fachtagung 29.10.2011 IHK Schwerin"

"Flüchtling für einen Tag 2011" - DAS WAR´S !

tl_files/naf/Verschiedenes/FET 2011/FET 2011 (48).png   tl_files/naf/Verschiedenes/FET 2011/FET 2011 (52).png   tl_files/naf/Verschiedenes/FET 2011/FET 2011 (8).png

Weiterlesen …

"Tag der Arbeit 2011"

"Flüchtling für einen Tag 2011"

 

 

tl_files/FET 2011/0,,6439920_1,00.jpg

Wir sind ein Träger im Schweriner Netzwerk der Sozialen Arbeit  mit  MigrantInnen und Flüchtlingen. Am 26. Mai 2011 von ca. 13-  17 Uhr wird ein Aktionsnetzwerk in Schwerin (ca. 10 beteiligte Organisationen der Sozialen Arbeit) zum zweiten Mal eine Veranstaltung für interessierte Menschen, insbesondere Schüler der  9., 10., 11. und 12 Klassen bzw. der Berufsschulen, Trägerverbünde und Senioren, auf der Insel Kaninchenwerder anbieten (max. 200 Teilnehmer). Diese Veranstaltung ist ein groß angelegtes Rollen- oder Planspiel. Es geht darum, dass die Interessenten an diesem Tag in die Erlebniswelt von Flüchtlingen eintauchen können. Sie sollen ganzheitlich nachvollziehen können,was es heißt, sich in einem fremden Land, mit fremder Sprache,mit fremden Regeln, mit fremder Kultur und Logik, mit wenig Hab und Gut fortzubewegen und dort die ihnen gestellten Aufgaben zu erfüllen um eine neue Heimat zu finden.Die Insel Kaninchenwerder wird das fremde Land sein und auf der Insel werden etwa 10-15 Stationen (z.B. Ausländerbehörde, Arbeitsagentur, Sozialamt und ähnliches) zu erleben sein, bei denen unsere vorbereiteten Multiplikatoren an die teilnehmenden „Flüchtlinge“  Anforderungen stellen: wie Einreisebedingungen erfüllen, Anträge stellen, Arbeitserlaubnis besorgen, Sprachkurs besuchen, Beratungsstelle besuchen usw. Für den zeitlichen Ablauf sind ca. 4 Stunden eingeplant. Abschließend wird neben musikalischer Unterhaltung  eine Auswertung  stattfinden und ein gemeinsames warmes Essen eingenommen werden können. Eine Nachbereitung und Evaluation soll unmittelbar (ca. 5 Tage) nach dem Spiel mit den Teilnehmern separat in den Vereinen oder Schulen erfolgen.
Ihr  FET-TEAM

 

 

Weiterlesen …

Gespräche auf dem roten Sofa förderten Integrationsverständnis

„Oase der Vielfalt“ war ein Erfolg für Migrationshilfe und Flüchtlingsarbeit in Schwerin

tl_files/naf/Verschiedenes/100930_IKW_SN/100930_IKW_SN_OdV (33).JPG Schwerin, 04.10.10 – Am 30. September und 01. Oktober 2010 konnten Passanten auf dem roten Sofa am Südufer des Pfaffenteichs die Möglichkeit nutzen, durch das Halten von Schildern wie „Zukunft“, „Chance“, „Anerkennung“ oder auch „Respekt“ zu zeigen, worauf es ihnen bei der Integration ankommt. Zur „Oase der Vielfalt“ hatte die VSP gGmbH gemeinsam mit dem Integrationsfachdienst Migration REKOBIM und dem Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) anlässlich der Interkulturellen Woche „Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“ und dem Tag des Flüchtlings in Schwerin geladen. VSP-Geschäftsführer Thomas Littwin: „Gerade jetzt, wo öffentlich scheinheilige Fragen nach dem Sinn und Ziel von Integration gestellt werden, wollen wir uns mit unseren Partnern aus der Migrationshilfe und Flüchtlingsarbeit zeigen und mit den Menschen auf der Straße reden.“ Viele Schwerinerinnen und Schweriner sowie Urlauber aus verschiedensten Nationen nutzten die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und ließen sich auf dem Dialogsofa fotografieren.
zur Bildergalerie ...

Weiterlesen …

Impressionen von der "Oase der Vielfalt" im Rahmen der Interkulturellen Woche 2010 in Schwerin

"Oase der Vielfalt" bietet Fakten und Gespräche zum Thema Integration

VSP gGmbH und NAF laden zum Aktionstag im Rahmen der Interkulturellen Woche in Schwerin

tl_files/naf/Verschiedenes/artikel/Postkarte-IKW1.jpg Schwerin, 27.09.10 - Am Donnerstag, den 30.09.2010 von 12 – 15 Uhr, lädt die VSP gGmbH gemeinsam mit dem Integrationsfachdienst Migration REKOBIM und dem Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) zur Aktion „Oase der Vielfalt“ im Rahmen der Interkulturellen Woche „Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“ in Schwerin am Südufer des Pfaffenteich ein. Interessierte haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, am 01.10.2010 von 10 – 16 Uhr den Stand zu besuchen. Die Partner der Migrationshilfe und Flüchtlingsarbeit möchten sich vorstellen und mit Passanten ins Gespräch kommen.

Weiterlesen …

M-V-Tag stärkt die öffentliche Wahrnehmung von Flüchtlingen

tl_files/naf/bilder/artikel/100814_MVTag_NAF_2.jpg Schwerin, 18.08.2010 – Am 14. und 15. August 2010 fand erstmals der Mecklenburg-Vorpommern-Tag in der Landeshauptstadt statt. Gefeiert wurde der 20. Geburtstag des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Auf der Informationsmeile vor dem Landtag präsentierte sich am Sonnabend das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat M-V e.V. und der Save Me-Kampagne Schwerin. Neben der regen Annahme des Informationsangebotes in Form von persönlichen Gesprächen, Flyern und Broschüren beantworteten rund 65 Interessierte Beispielfragen aus dem Einbürgerungstest. Diese Aktion sollte Menschen an das Thema Integration heranführen. Darüber hinaus wurde auf die Problematik „Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen und Arbeit für Flüchtlinge“ aufmerksam gemacht.

Weiterlesen …

Wiedereinstiegstag „STARTEN statt warten!“

tl_files/naf/bilder/artikel/100616_Wiedereinstiegstag_NAF_1.jpg Schwerin, 17.08.2010 – Auf dem Informationstag, am 16. Juni 2010 im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, konnten sowohl Frauen als auch Männern, die nach einer familienbedingten Pause wieder zurück in den Beruf möchten, Orientierung und Beratungsangebote nutzen und sich Perspektiven aufzeigen lassen. Da auch immer wieder Flüchtlingsfamilien mit diesem Thema konfrontiert werden, beteiligte sich das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge auch in diesem Jahr wieder mit einem Informationstand an dieser Veranstaltung. Der Wiedereinstiegstag wird jährlich von der Agentur für Arbeit Schwerin, der Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Schwerin, IMBSE e.V. Schwerin und IMPULS MV - Regionalstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern - Westliches Mecklenburg organisiert.

Weiterlesen …

Broschüre "Arbeit für und mit Flüchtlingen - Informationen und Handlungsempfehlungen" erschienen

Ein Ergebnis der erfolgreichen Arbeit des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge

tl_files/naf/bilder/artikel/naf_broschuere_einzelseiten_final_logovorn-1.jpg Schwerin 07.07.2010 – Rechtzeitig zum Zweiten Fachkolloquium im April diesen Jahres erschien die Broschüre „Arbeit für und mit Flüchtlingen – Informationen und Handlungsempfehlungen“ des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge. Zusammengestellt sind hier einigen Beispiele der erfolgreichen Arbeit der einzelnen Netzwerkpartner im Interesse einer Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt. Darüber hinaus bietet das 16-seitige Heft vor allem jedoch wichtige Übersichten z.B. zur Netzwerkstruktur, zu Zuständigkeiten und Ansprüchen der Zielgruppe je nach Aufenthaltsstatus und zu strukturellen und individuellen Bedingungen, die den Zugang zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge beeinflussen.

Weiterlesen …

Für einen Tag Flüchtling auf der „Inselrepublik“ Kaninchenwerder

Aktionstag „Flüchtling für einen Tag“ sensibilisierte für die schwierige Situation von ankommenden Flüchtlingen in Deutschland

Schwerin, 02.06.10 – Wie fühlt sich ein Flüchtling, der seine Heimat verlassen musste und in ein fremdes Land wie Deutschland kommt? Das konnten Jugendliche aus Schweriner Schulen und interessierte Bürger am 28.Mai auf der Insel Kaninchenwerder am eigenen Leib erfahren. Bereits im Vorfeld bekamen sie einen fiktiven Lebenslauf, komplett mit Namen, Nationalität, Fluchtgründen und einem kurzen Überblick über die Situation in ihrem “Heimatland“. Sie schlüpften in die Rolle eines Flüchtlings, der z.T. keinerlei Kenntnisse der deutschen Sprache hat, oder gar Analphabet ist. Auf der Insel kämpften die Jugendlichen dann an 12 Stationen mit den bürokratischen Hürden, die jeder Flüchtling bei und nach der Einreise zu überwinden hat. Reflektiert wurde aber auch die Hilfe, die ihm gewährt werden kann. Das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge beteiligte sich neben vielen weiteren Akteuren von Organisationen der Sozialen Arbeit an dem Aktionstag der Initiative Flüchtlingsarbeit in Schwerin.
zur Bildergalerie ...

Weiterlesen …

Impressionen der Aktion "Flüchtling für einen Tag" auf der Insel Kaninchenwerder

"Flüchtling für einen Tag" auf der Insel Kaninchenwerder

Am 28. Mai 2010 wird der Flüchtlingsalltag in Deutschland erlebbar
Eine Aktion der Initiative Flüchtlingsarbeit in Schwerin

Schwerin, 19.05.10 - Am 28. Mai 2010 von ca. 9- 17 Uhr wird ein Aktionsnetzwerk in Schwerin (ca. 13 beteiligte Organisationen der Sozialen Arbeit) eine Veranstaltung für Schüler der oberen Klassenstufen und für Interessierte auf der Insel Kaninchenwerder anbieten. Diese Veranstaltung ist ein groß angelegtes Rollen- oder Planspiel mit dem Titel "Flüchtling für einen Tag“. Es geht darum, dass alle Interessierten an diesem Tag in die Erlebniswelt von Flüchtlingen eintauchen können. Sie sollen ganzheitlich nachvollziehen können, was es heißt, sich in einem fremden Land, mit fremder Sprache, mit fremden Regeln, mit fremder Kultur und Logik, mit wenig Hab und Gut fortzubewegen und dort die ihnen gestellten Aufgaben zu erfüllen um eine neue Heimat zu finden. Die Insel Kaninchenwerder wird das fremde Land sein und auf der Insel werden etwa 15 Stationen (z.B. Erstaufnahmeeinrichtung, Ausländerbehörde, Arbeitsagentur, Abschiebehaft und ähnliches) zu erleben sein, bei denen unsere vorbereiteten Multiplikatoren an die Interessierten Anforderungen stellen: wie Einreisebedingungen erfüllen, Anträge stellen, Arbeitserlaubnis besorgen, Sprachkurs besuchen, Beratungsstelle besuchen usw.

Weiterlesen …

Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge macht sich stark

2. Fachkolloquium zeigt Wege zur Integration von Flüchtlingen in MV auf

tl_files/naf/bilder/artikel/100422_NAF_FK_2-(174)_A_web.jpg Schwerin, 23.04.10 - Mit einem 2. Fachkolloquium zog das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge am Donnerstag, dem 22. April 2010, im Schweriner Crowne Plaza Hotel eine Zwischenbilanz der bisherigen Arbeit des Projektes. Das aus sieben Partnern bestehende Netzwerk unterstützt seit November 2008 Flüchtlinge bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsplätzen im westlichen Mecklenburg. Im Rahmen des Kolloquiums mit dem Titel“ Tendenzen im demografischen Wandel Mecklenburg-Vorpommerns und der Fachkräftemangel aus der Perspektive der Integration von Flüchtlingen“ diskutierten mehr als 70 Interessierte von Verwaltung, Politik und Wirtschaft, sowie betroffene Flüchtlinge selbst, praktische Möglichkeiten, durch verstärkte und unkomplizierte Integration von Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt dem Fachkräftemangel im Land entgegenzutreten.
zur Bildergalerie ...

Weiterlesen …

Impressionen vom Zweiten Fachkolloquium des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge

Interkulturelle Öffnung wirkt dem Fachkräftemangel in Mecklenburg-Vorpommern entgegen

2. Fachkolloquium des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge am 22. April 2010

Schwerin, 19.04.2010 – Zum 2. Fachkolloquium mit dem Titel „Tendenzen im demografischen Wandel Mecklenburg-Vorpommerns und der Fachkräftemangel aus der Perspektive der Integration von Flüchtlingen“ lädt das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge am Donnerstag, den 22. April 2010, nach Schwerin ein. Das aus sieben Partnern bestehende Netzwerk unterstützt seit November 2008 Flüchtlinge bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsplätzen im westlichen Mecklenburg. Im Rahmen des Kolloquiums wird eine erste Zwischenbilanz der bisherigen Arbeit des Projektes gezogen. Zudem widmet sich eine soziologische Betrachtung dem Fachkräftemangel in Mecklenburg-Vorpommern unter dem Aspekt des demografischen Wandels. In einer anschließenden Gesprächsrunde diskutieren Vertreter von Verwaltung, Politik und Wirtschaft praktische Möglichkeiten, durch verstärkte und unkomplizierte Integration von Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt dem Fachkräftemangel im Land entgegenzutreten.


Die Veranstaltung findet statt
am      Donnerstag, 22. April 2010
im       Crowne Plaza Schwerin, Raum „Amerigo Vespucci“,
           Bleicher Ufer 23, 19053 Schwerin,
von     12.00 bis 16.00 Uhr

Weiterlesen …

Zukunftswerkstatt hilft Arbeit des Netzwerkes weiterzuentwickeln

tl_files/naf/bilder/artikel/100316_Zukunftswerkstatt_GVM_web.jpgSchwerin, 17.03.2010 – Am 16. März 2010 veranstaltete das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge im Restaurant „Seeschlösschen“ in Grevesmühlen eine eintägige Zukunftswerkstatt, an der sich alle Netzwerkpartner mit großem Interesse beteiligten. Holger Lindig vom Institut für systemische Arbeit – MV GmbH (ISA M-V) unterstützte durch seine Moderation die Veranstaltung und half den Netzwerkpartnern, gemeinsam Fragestellungen und Probleme in der Projektarbeit zu bestimmen und neue Anregungen und Impulse zu entwickeln.

Weiterlesen …

Verlängerung der Bleiberechtsregelung

Innenminister der Länder verständigen sich über Anschlussregelung zur Aufenthaltserlaubnis „auf Probe“

tl_files/naf/bilder/news/428592_by_Dieter-Schuetz_pixelio_web200x150.jpgSchwerin, 12.01.2010 - Die Ständige Sitzung der Innenminister und –senatoren der Länder (Innenministerkonferenz - IMK) hat auf ihrer Sitzung am 04. Dezember 2009 in Bremen im Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern eine Anschlussregelung für die zum 31. Dezember 2009 auslaufende Aufenthaltserlaubnis „auf Probe“ gemäß § 104a Absatz 1 Satz 1 AufenthG beschlossen.

Weiterlesen …

Jahresabschlusstreffen des Netzwerkes mit positiver Bilanz

tl_files/naf/bilder/news/091217_Beratung_1_web_2.jpgSchwerin, 22. Dezember 2009 – Am 17. Dezember trafen sich alle Netzwerkpartner zu einem abschließenden Treffen für das Jahr 2009.
Mit dem Rückblick auf eine erfolgreiche Bilanz des Projektes wurde gleichzeitig mit viel Elan nach vorn geschaut und erste anstehenden Aufgaben für 2010 besprochen.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Spendenaktion für die Flüchtlingsarbeit in M-V

tl_files/naf/bilder/news/091220_NAF_Gluehweinstand_2_Kontrast.jpgSchwerin, 21.12.2009 - Bei einer wärmenden Tasse Glühwein konnten sich von Sonnabend bis Montag Passanten am Stand vor dem Schlosspark-Center über die Lebenssituation von Flüchtlingen im Land informieren. Das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) stellte neben der Save-Me-Kampagne und dem Flüchtlingsrat M-V e.V. seine Arbeit vor. Anlass war der Internationale Tag der MigrantInnen am 18. Dezember.

Weiterlesen …

Forderung nach Verbesserung der Bleiberechtsregelung

tl_files/naf/bilder/news/IMG_1318_Kopie_b200.jpgSchwerin, 02.10.2009 - Anlässlich der Veranstaltung des Flüchtlingsrates M-V e.V. im Rahmen der Interkulturellen Woche „Wer lange hier ist, muss bleiben können“ fordert das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge - NAF, die Bleiberechtsregelung für in Deutschland lebende Flüchtlinge zu verbessern.

Angesichts von Wirtschaftskrise und Stellenknappheit sei es für viele langjährig geduldete Flüchtlinge nicht möglich, ihren Lebensunterhalt gänzlich ohne Inanspruchnahme von Sozialleistungen wie ALG II oder Wohngeld zu bestreiten. In diesem Fall drohe aber der Entzug der Aufenthaltserlaubnis und der Rückfall in den Status der Duldung. Ursache dafür seien die im Gesetz formulierten engen Fristen.

Weiterlesen …

Schweriner Unternehmen sagen ja zu Vielfalt und Toleranz

tl_files/naf/bilder/news/Charta_Logo_WEB_gross_b200.jpgSchwerin, 18.09.2009 - Am Donnerstag, dem 1. Oktober 2009, 15.00 Uhr empfängt das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) und die Industrie und Handelskammer (IHK) im Konferenzsaal der IHK die Schweriner Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“ zur Urkundenübergabe.

Etliche Unternehmen und Institutionen aus der Region haben bereits zugesagt, sich im Rahmen der Schweriner Auftaktveranstaltung der bundesweiten Initiative zur „Charta der Vielfalt“ öffentlich zu ihrer wertschätzenden und offenen Unternehmenskultur zu bekennen.

Weiterlesen …

Flüchtlingsrat und das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge informierten auf der BUGA

tl_files/naf/bilder/news/090703_PI_naf_buga (3)_b180.jpgSchwerin, 03.07.2009 - Wenn Pflanzen einwandern, sind wir Deutschen wenig skeptisch. Kartoffeln, Tomaten, Mais nutzen wir gerne. Für einwandernde Menschen erfinden wir Tests. Der Flüchtlingsrat machte mit dem Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) die Probe aufs Exempel und forderte heute BUGA-Besucher auf, zu testen, ob sie eingebürgert würden.

Weiterlesen …

Vielfalt als Chance begreifen

Schwerin, 26.05.2009 - Das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge (NAF) ruft gemeinsam mit der IHK zu Schwerin Unternehmen, Organisationen und öffentliche Arbeitgeber im westlichen Mecklenburg auf, die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen. 

"Mit seiner Unterschrift bekennt sich ein Arbeitgeber zu einer offenen Unternehmenskultur. Das bedeutet gegenseitigen Respekt, Vertrauen und die Wertschätzung jeder bzw. jedes Einzelnen", erklärt Angela Leymannek, die Koordinatorin des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge. Wer die Charta unterstütze, verpflichte sich, ein Arbeitsumfeld ohne Vorurteile und Ausgrenzung zu schaffen.

Weiterlesen …

VSP und Flüchtlingsrat engagieren sich für Fristverlängerung im Bleiberecht

tl_files/naf/bilder/news/pixelio_paragraph2_b180.jpgSchwerin, 22.04.2009 - Für eine Verlängerung der Fristen im Rahmen der gesetzlichen Altfallregelung haben sich der Integrationsfachdienst Migration (IFDM) bei der Verbund für Soziale Projekte gGmbH (VSP) und der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V. in offenen Briefen an die Abgeordneten des deutschen Bundestages ausgesprochen. Angesichts von Wirtschaftskrise und Stellenknappheit sei es für viele langjährig geduldete Flüchtinge nicht möglich, bis zum Stichtag 31.12.2009 ihren Lebensunterhalt gänzlich ohne Inanspruchnahme von Sozialleistungen wie ALG II oder Wohngeld zu bestreiten.

Weiterlesen …

Flüchtlinge lernen Deutsch für den Arbeitsmarkt

Erster Sprachkurs beginnt in Schwerin

tl_files/naf/bilder/artikel/kurs_1_web.jpgSchwerin, 26.03.2009 - Was muss ich bei einem Fax an Geschäftskunden beachten? Was bedeutet das Schild mit der Aufschrift "Fluchtweg" und was will die Chefin von mir, wenn Sie nach dem Sozialversicherungsausweis fragt? Diese Fragen werden Muhanad in den kommenden Wochen beschäftigen: Beim Schweriner Bildungsträger SBW lernt der Bauingenieur aus dem Irak seit wenigen Tagen gemeinsam mit fünf weiteren Flüchtlingen Deutsch speziell für den Arbeitsmarkt.

Weiterlesen …

Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge startet durch

Fachkonferenz regte Diskussion über die Integration von Flüchtlingen in MV an

tl_files/naf/bilder/artikel/090312_fk_naf_teaser.gifSchwerin, 12.03.09 - Mit einer ersten Fachkonferenz hat sich das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge am 12. März der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Unter dem Thema "Neue Chancen für Flüchtlinge und Gesellschaft" diskutierten im Schweriner IC-Hotel mehr als 70 Interessierte aus Behörden, Vereinen und Wirtschaftsverbänden mit Referent Volker Maria Hügel (Pro Asyl/ GGUA) u.a. über die Umsetzung der gesetzlichen Altfallregelung in Deutschland.
zur Bildergalerie ...

Weiterlesen …

Impressionen von der Ersten Fachkonferenz des Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge